Medaillenregen für den SCAP

30.06.2016

Vergangenes Wochenende stand für 12 Wettkämpfer-/ innen des Schwimmclub Appenzell SCAP das 2. Internationale Rheinfallmeeting in Schaffhausen auf dem Programm.

 

Schwimmer von 33 Vereinen aus 4 Ländern waren am Start, um sich im 50 m-Becken zu messen. Besondere Höhepunkte dieses Wettkampfs waren spannende Verfolgungs- und KO-Rennen. Die acht Schnellsten über 50 m Delphin oder 50 m Crawl massen sich in einem KO-Rennen, bei dem immer der langsamste Teilnehmer ausschied. Lea Schmidt qualifizierte sich über 50 m Delphin, musste sich aber nach dem dritten Start geschlagen geben und lag somit auf dem sechsten Platz. Adrian Sousa-Poza knackte gleich fünf Clubrekorde, nämlich 100 m Freistil (1:01.53), 200 m Freistil (2:14.332), 50 m Delphin (29.66), 100 m Delphin (1:09.17) und 1500 m Freistil (20:03.78), was den zweiten Rang bedeutete. Bei 400 m Freistil holte er sich zudem noch den dritten Rang. Christof Stäger gewann gleich drei Mal: Erster über 200 m Rücken (2:37.03), Zweiter über 200 m Brust (2:49.74) und Dritter über 50 m Brust (34.60). Andrin Schmidt bekam über 1500 m Freistil (20:25.59) die Bronzemedaille. Bei den Damen erreichte Lea Schmidt über 200 m Lagen einen neuen Clubrekord in 2:45.83 (2. Rang). Zweimal Silber holte sich Lea über 50 m Rücken (36.24) und 50 m Delphin (30.80) und zweimal Bronze über 200 m und 800 m Freistil (2:26.98/10:57.10). Gesamthaft konnten bei 90 Einzelresultaten durch Sarah Inauen, Alexa und Jessica Kid, Nicole Manser, Andrin, Lea und Rahel Schmidt, Adrian Sousa-Poza, Christof und Sarah Stäger sowie Lavinia und Noelle Thür 29 persönliche Bestzeiten aufgestellt werden.

 

 

Please reload

Beliebte Einträge

Schwimmclub Appenzell gut in Form

October 26, 2015

1/1
Please reload

Letzten Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Stichwortsuche