Kontakt:

 

Schwimmclub Appenzell

praesident@schwimmclub-appenzell.ch

+41 071 787 23 61

 

Benutzer:

Informationen:

 

News

Kinderkurse

 

Impressum

 

Soziale Netzewerke:

  • Facebook Social Icon
Geschichte

1965

Am 14. Juni beginnt für Jugendliche ab 14 Jahren ein regelmässiges Training unter der Leitung eines versierten Rettungsschwimmers.

Gemäss Zeitungsbericht soll, nach Schaffung der entsprechenden Grundbedingungen, an die Gründung eines Schwimmclubs gedacht werden.

1966
Am 27. Mai wird im Rest. Taube an der Hirschengasse der Schwimmclub Appenzell gegründet. Als erster Präsident wird Edi Moser gewählt.

1970

Der SCAP zeichnet 6 Namen - Aktien für die in Gründung begriffene Hallenschwimmbad AG Appenzell.

1971

Der SCAP organisiert diverse Aktivitäten wie Seifenkistenrennen und Dorffest, um Geld für ein Hallenbad Appenzell zu beschaffen.

1973

Am 3. Juni wird das Hallenbad Appenzell eröffnet.

 

Am 28. Oktober findet die offizielle Eröffnungsfeier des Hallenbad Appenzell statt.An der DV des Schweizerischen Schwimmverbandes (SSCHV) vom 17./18. November in Martigny wird der SCAP definitiv in den SSCHV aufgenommen.

 

Der nachmalige Aktuar des SCAP Maurice Ziswiler wird als Fachwart Wasserball des SSCHV gewählt.

1974

Per 1. Januar wird der SCAP offiziell Mitglied des SSCHV.

 

Der SCAP tritt am 15. März dem neu gegründeten „Dachverband Appenzellisch Innerrhodischer Sportvereine“ (DASV) bei.

1982

Am 28. November findet der erste Schwimmwettkampf zwischen dem SCAP und dem SC Herisau im Hallenbad Appenzell statt.

1985

Am 24. November findet im Hallenbad Appenzell der neugeschaffene Uhren-Dobler-Cup statt.

1989

Am 26. / 27. August findet im Forrenbad das Forrenfest statt. Organisator sind der Männerchor, die Musikgesellschaft Harmonie und der Schwimmclub Appenzell. Im OK vertreten sind Armin Broger als Bauchef und der Präsident Maurice Ziswiler als Mitglied.

1990

Im Juni stiftet die Tiefbau-Firma Zimmermann AG dem Verein T-Shirts mit SCAP und Zimmermann Logo.

1992

Der SCAP erhält ein neues Logo, welches für das Briefpapier und die Couverts verwendet wird.

1997

An der Sitzung vom 12. Februar mit dem OK des Schülerschwimmens wird beschlossen, dass zukünftig der SCAP als Organisator des Wettkampfes auftritt. Die Lehrerschaft unterstützt den Verein mit der Ausschreibung in den Schulhäusern und durch die Mitarbeit am Wettkampf.

 

Erstmals können sich zwei SchwimmerInnen des SCAP für eine Schweizernachwuchs-meisterschaften qualifizieren. Kristin Hörler schwamm 100m Freistil und schaffte den Sprung in den Final. René Sutter schwamm 100m Freistil und Brust und auch er schaffte in beiden Disziplinen den Sprung in den Final.

2005

Nach 20 Jahren Uhren-Dobler-Cup treten Guido und Bernadette Dobler als Sponsor zurück.

 

Felix Oberhänsli wird als Nachfolger von René Morgenthaler zum neuen Präsident gewählt.

2006

Der SCAP wird organisatorisch neu gestaltet.

Den Mitgliedern des SCAP wird nach geringfügigen Änderungen ein neues Signet präsentiert.

2007

Der SCAP geht mit einer eigenen Website online.

Der SCAP bekleidet sich neu mit einem einheitlichen Badekleid/-hose, T-Shirt und Badekappe.

2008
Wettkampfgruppe und Leiter durften das Tauchen mit Flasche kennenlernen organisiert durch Thomas und Ivo in Zusammenarbeit mit dem Tauch-Shop Uhland AG in Horn.


Neu wurde das Clausschwimmen in Gais und SG besucht.


Neue Hygieneregeln im Hallenbad Appenzell (auch Zuschauer müssen Badekleider tragen)

2008
Wettkampfgruppe und Leiter durften das Tauchen mit Flasche kennenlernen organisiert durch Thomas und Ivo in Zusammenarbeit mit dem Tauch-Shop Uhland AG in Horn.


Neu wurde das Clausschwimmen in Gais und SG besucht.


Neue Hygieneregeln im Hallenbad Appenzell (auch Zuschauer müssen Badekleider tragen)

2009
Gründung der Schwimmschule Sitterefisch.


25Jahre Jubiläum des Nachwuchswettkampfes unter dem Namen Blumen Barbara Cup.


Der SCAP befasst sich bereits mit dem Gedanken eines Hallenbadneubaus.

2011
Thomas Dörig von der Verwaltungsrat AG HABA Appenzell informiert zur aktuellen Lage Thema Hallenbad an der HV 2011 im Restaurant Tübli.


Nach 5 Jahren wird der Nachwuchswettkampf zum letzten Mal unter dem Namen Blumen Barbara Cup durchgeführt.


Lea Schmidt erreicht an der NSM den 11. Rang in 100m Delfin.


Neue Bekleidung für den SCAP (Badekleider- und Hosen, Trainingsanzüge) und
neuer online-Shop.


Letzter Chlausabend im Vitaparcour mit Samichlaus, Schmutzli, Esel und Lagerfeuer.

2012
Nachwuchswettkampf unter neuem Namen „Appenzeller Sprint Cup“ gesponsert durch Weier Auto AG Appenzell.


Vermehrt Berichte über Schwimmleistungen des SCAP im Appenzeller Volksfreund und appenzell24.


SCAP auf Leitersuche.


Leo Sutter (Präsident der Planungskomission) informiert über den aktuellen Stand des Hallenbad-Neubaus (Rahmenkonzept festgelegt und Vernehmlassung durchgeführt)


Jahresbeitrag wird nach 5 Jahren von Fr.110.- auf Fr.140.- angehoben.


Marcel Hautle wird Ehrenmitglied.

2013
Anfragen in umliegenden Hallenbädern nach freien Wasserkapazitäten nach Hallenbadschliessung AG Appenzell.


Treffen des SCAP mit der Planungskomission der HABA AG Appenzell.


Der Präsident Felix Oberhänsli reicht seine Demission ein.

2014
Priska Lämmler wird neue Präsidentin des SCAP.


Hallenbad wird am 14.12.14 geschlossen.

2015
Neue Organisation der Schwimmgruppen: Anfänger im Kaubad, Fortgeschrittene in Gais und Herisau, Wettkampfschwimmer in Gais und Altstätten.


Der Kredit von 26 Mio. Fr. für den Neubau des Hallenbades wird an der Landsgemeinde zurückgewiesen


Start des neuen Sommerkurses in der Badi Appenzell.


2/3 weniger Mitglieder.


Neue homepage.


2 Top Ten Plätze an NSM in Renens durch Lea Schmidt und Sarah Stäger.


Lea Platz 9 in 100m Delphin, Sarah Platz 10 in 100m Brust.


Reggie Thür wird Ehrenmitglied.

2016
Traglufthalle der IG „Schwimmen in Appenzell“ wird an der Schulgemeindeversammlung abgelehnt.


Christof Stäger wird 9. bei der NSM in Worb über 200m Brust.

2017
Der Rahmenkredit von 22 Mio. Fr. für einen Hallenbadneubau wird an der Landsgemeinde angenommen.


Alexa Kid erreicht 5. Platz an der NSM in Tenero über 100m Rücken, 10. über 200m Rücken

2018
100m Rücken 7., 200m Rücken 9. für Alexa Kid an NSM Romanshorn.


Ausserdem hat sie das Aufgebot für den Nachwuchs-Kader der ROS erhalten.

Sponsoren