Sommeranlass des Schwimmclub Appenzell als Plausch-Wettkampf

Wie jedes Jahr am ersten Samstag nach den Sommerferien hat der Schwimmclub Appenzell zum Clubanlass in die Appenzeller Badi eingeladen.



Für einmal musste auf das traditionelle Rekordschwimmen – die jährliche Attacke auf den langjährigen Appenzeller Rekord - verzichtet werden, denn die Ermittlung der aktuellen persönlichen Bestzeiten der einzelnen Schwimmerinnen und Schwimmer im Vorfeld war diesmal corona-bedingt leider nicht möglich.

Dafür erfreuten sich die Kinder bis zur 2. Klasse am Plausch-Wettkampf: Sie durften 50 Meter mit oder ohne Schwimmhilfe zurücklegen, nach drei Ringen tauchen sowie einen Sprung ins Wasser zeigen. Für die Teilnehmer ab der 3. Klasse galt es, beim Schwimmen von 300 Metern die Ausdauer unter Beweis zu stellen. Wahlweise durfte dieselbe Strecke ein zweites Mal möglichst gleich schnell geschwommen werden. Dies ist Lavinia Thür, Loris Gossner und Alexa Kid am Besten gelungen. Sie durften zur Belohnung einen süssen Spezialpreis entgegennehmen.

Auf eine Rangliste in den beiden Kategorien bis zur 2. Klasse und ab der 3. Klasse wurde bewusst verzichtet, standen doch die Teilnahme und der Plausch im Wasser im Vordergrund. Die Glücksfee bestimmte, wer von den Teilnehmern sich der Reihe nach etwas vom reich gedeckten Gabentisch aussuchen durfte.

Somit sind irgendwie alle Teilnehmer als Gewinner glücklich heimgekehrt: entweder direkt oder nach dem gemütlichen Beisammensein in der Gartenwirtschaft oder am Grill. Aus Sicht des Schwimmclub Appenzell war der Anlass mit gesamthaft 48 Teilnehmern ein voller Erfolg.

Beliebte Einträge
Letzten Einträge
Archiv
Stichwortsuche
Noch keine Tags.
Sponsoren

Kontakt:

 

Schwimmclub Appenzell

praesident@schwimmclub-appenzell.ch

+41 078 768 28 13

 

Benutzer:

Informationen:

 

News

Kinderkurse

 

Impressum

 

Soziale Netzewerke:

  • Facebook Social Icon